Archiv der Kategorie: Allgemein

Allgemeine Informationen

Übersicht Unterricht bis Sommerferien 2020

Wann hat Ihr Kind Unterricht? (8.00 bis 11.35 Uhr)

Mai 2020

DatumKlasse
Montag, 11. MaiKlassen 1a und 1b
Dienstag, 12. MaiKlassen 2a, 2b und 2c
Mittwoch, 13. MaiKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 14. MaiKlassen 4a und 4b
Freitag, 15. MaiKlassen 1a und 1b
  
Montag, 18. MaiKlassen 1a und 1b
Dienstag, 19. MaiKlassen 2a, 2b und 2c
Mittwoch, 20. MaiKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 21. Mai FeiertagKeine Schule, keine Notgruppe
Freitag, 22. Mai FerientagNotgruppe
  
Montag, 25. MaiKlassen 1a und 1b
Dienstag, 26. MaiKlassen 2a, 2b und 2c
Mittwoch, 27. MaiKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 28. MaiKlassen 4a und 4b
Freitag, 29. MaiKlassen 4a und 4b

Juni 2020

DatumKlasse
Montag, 1. Juni FeiertagKeine Schule, keine Notgruppe
Dienstag, 2. Juni FerientagKeine Schule, keine Notgruppe
Mittwoch, 3. JuniKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 4. JuniKlassen 4a und 4b
Freitag, 5. JuniKlassen 2a, 2b und 2c
  
Montag, 8. JuniKlassen 1a und 1b
Dienstag, 9. JuniKlassen 2a. 2b und 2c
Mittwoch, 10. JuniKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 11. Juni FeiertagKeine Schule, keine Notgruppe
Freitag, 12. JuniNotgruppe
Montag, 15. JuniKlassen 1a und 1b
Dienstag, 16. JuniKlassen 2a, 2b und 2c
Mittwoch, 17. JuniKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 18. JuniKlassen 4a und 4b
Freitag, 19. JuniKlassen 4a und 4b
  
Montag, 22. JuniKlassen 1a und 1b
Dienstag, 23. JuniKlassen 2a, 2b und 2c
Mittwoch, 24. JuniKlassen 3a und 3b
Donnerstag, 25. JuniKlassen 4a und 4b
Freitag, 26. JuniKlassen 4a und 4b
SOMMERFERIEN 

Planung bis zu den Sommerferien

folgender Plan wird nun bis zu den Sommerferien gelten:

  • Die ersten Schuljahre haben immer montags Unterricht
  • Die zweiten Schuljahre haben immer dienstags Unterricht
  • Die dritten Schuljahre haben immer mittwochs Unterricht
  • Die vierten Schuljahre haben immer donnerstags Unterricht
  • Der Freitag wird ein variabler Unterrichtstag: Am 15. Mai kommt das erste Schuljahr, am 29. Mai kommt das vierte Schuljahr, am 5. Juni kommt das zweite Schuljahr, am 19. Juni und am 26. Juni kommt das vierte Schuljahr
  • Damit haben die Klassen 1, 2 und 3 insgesamt 7x Schulunterricht und die vierten Klassen 8x Schulunterricht und können in einem geeigneten Rahmen am Ende des Schuljahres auch Abschied voneinander nehmen
  • Unterricht ist immer von 8.00 bis 11.35 Uhr. Es ist ein offener Beginn. Die Kinder können ab 7.45 Uhr kommen und hoch in die Klasse gehen
  • Jede Klasse wird halbiert und auf zwei Klassenräume aufgeteilt. Aufstellpunkt ist die große Wiese Ecke Konrad-Adenauer-Str./Haberlandstraße. Hier kann genügend Abstand gewahrt werden.
  • Die Klassen A (also 1a, 2a etc) gehen über die Notaußentreppe hoch in die Klassenräume der 4a und 3b.
  • Die Klassen B (also 1b, 2b etc) gehen über den Seiteneingang der Schule die Treppe hoch zu den Klassenräumen der 4b und 3a.
  • Die Klasse 2c bildet eine Ausnahme. Sie trifft sich auf der Wiese vor der Notaußentreppe der OGS (nah beim Haupteingang zur Schule) und geht von dort hoch in die Klassenräume der 2c und 1a.
  • Die Notgruppenkinder gehen wie gewohnt durch den Haupteingang in ihre Räume (Klassenraum der 2a und Sozialpädagogikraum).
  • Jedes Schulkind sollte einen Nasenmundschutz dabeihaben. Bei genügend Abstand muss dieser nicht getragen werden. Wenn sich aber in einer Unterrichtssituation ergibt, dass der Abstand verkürzt werden muss, sollte das Kind diesen Schutz aufziehen.

Die Notgruppe findet weiterhin täglich statt. Bitte geben Sie hier auch weiterhin Änderungen rechtzeitig bekannt, damit wir wissen, wie viele Kinder täglich kommen (wichtig auch für die Küchenplanung).

Falls Ihr Kind morgens Unterricht hat und auch Betreuung benötigt, weil Sie zum Beispiel arbeiten müssen, dann benötige ich diese Angabe dringend bis morgen, damit auch die OGS planen kann.

Außerdem haben wir uns in der Konferenz gerade entschieden, an den beiden Brückentagen nach Christi Himmelfahrt (22. Mai) und Fronleichnam (12. Juni) die Notgruppe durchzuführen.

Öffnet die Schule nächste Woche für die Viertklässler?

Nach den letzten Informationen aus dem Schulamt wird der Start für die Viertklässler erst am Donnerstag, 7. Mai stattfinden. Kurz vor dem Start erhalten Sie noch die aktuellen Informationen (sofern sich zu meiner Mail an die Pflegschaft noch etwas ändern sollte).

Für unsere Kinder aus den ersten, zweiten und dritten Klassen habe ich bisher nur die Information, dass alle noch vor den Sommerferien wenigstens einmal in der Schule gewesen sein sollen. Wie sich das gestaltet, dazu habe ich noch keine weiteren Empfehlungen erhalten (habe aber schon ein paar Ideen).

Leider ist diese Ungewissheit sehr belastend für alle und ich wünschte, ich könnte hier konkretere Angaben machen. Es bleibt also weiterhin bei Wochenplänen. Allerdings haben wir uns darauf geeinigt, nur noch einen einzigen Tag für Abgabe erledigter Aufgaben und Entgegennahme des neuen Materials festzulegen, und zwar immer montags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Das erleichtert Ihnen hoffentlich etwas die Arbeit.

Bleiben Sie gesund und nervenstark und wenden Sie sich jederzeit an uns, wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben!

Und immer noch kein Schulbetrieb!

leider geht das schulische Arbeiten unverändert weiter, weil die Schulen weiterhin geschlossen bleiben und nur die Notgruppe erweitert wird durch neue Kinder, die jetzt berechtigt sind, zum Beispiel ab Montag auch für Alleinerziehende.

Für Sie als Eltern ist das eine sehr schwierige Zeit. Sie müssen einen gewaltigen Spagat hinlegen zwischen der eigenen Arbeit, dem Haushalt und dann noch der Arbeit mit den Kindern. Sie übernehmen schon seit längerer Zeit einen großen Teil unserer Arbeit als Lehrer und ich kann mir gut vorstellen, dass das nicht immer einfach ist. Einige Kinder werden die viele Zuwendung genießen, andere werden sich dagegen wehren, dass Sie plötzlich Lehrer sind und nicht einfach nur Mama oder Papa. Das kann ganz schön belastend sein.

Wir versuchen soweit es möglich ist per Mail und per Telefon für Sie da zu sein. Wir sind nämlich auf Ihre Rückmeldungen dringend angewiesen. Im Unterricht bekommen die Lehrer ein gutes Gefühl dafür, wo es Probleme gibt, wo man noch mal erklären muss, wo man vielleicht zu viel verlangt hat und wo man sich neue Wege des Lernens überlegen muss, damit es klappt. Diese Rückmeldung haben wir momentan ja nicht. Deshalb ist es ganz wichtig, dass Sie mit den Lehrern sprechen: Ist das Material verständlich? Sind die Pläne zu umfangreich? Oder ist das Arbeitsblatt zu schwer/zu leicht? Was tun, wenn das Kind nicht mehr will? Wenn es behauptet, Mama erklärt komisch und die Lehrerin kann das besser? Oder wenn das Kind ständig zappelt und abgelenkt ist?

Bitte scheuen Sie sich nicht nachzufragen, Kritik zu äußern, Bedenken, Wünsche, bessere Wege des Austausches mit Material usw. Nur so können wir unser Handeln hier verbessern und auf Ihr Kind abstimmen. Und bitte setzen Sie Ihr Kind nicht zu sehr unter Druck, wenn es vielleicht nicht rechtzeitig fertig wird mit den Aufgaben. Geben Sie den Lehrern ein kurzes Feedback, warum das so ist. Wenn Ihr Kind sich angestrengt hat, dann freuen wir uns darüber und sind bestimmt nicht böse, wenn mal Aufgaben fehlen.

Lassen Sie uns einfach immer wieder zeitnah im Austausch bleiben. Das ist uns ganz wichtig, denn vielleicht müssen wir noch eine lange Zeit so weiterarbeiten. Wir wissen es ja nicht.

Bleiben Sie gesund – alles Liebe für Sie und Ihre Familien

Monika Scholz