Ein Fest für unsere ehrenamtlich engagierten Kinder

Viele unserer Kinder engagieren sich das ganze Schuljahr hindurch ehrenamtlich. Sie sind als Streitschlichter in den Pausen unterwegs, sie kümmern sich um ein gutes Verhalten auf den Toiletten, sie sind Klassensprecher oder gehen regelmäßig zum Kinderparlament der Stadt. Aus diesem Grund hat der Bürgermeister in die Theaterscheune in Knechtsteden eingeladen. Es war ein wunderschöner Abend und die Kinder hatten viel Spaß. Es gab Gutscheine fürs Schwimmbad, Pizza und Saft und ein schönes Programm mit dem Kölner Spielecircus. Vielen Dank an die Stadt für diese besondere Anerkennung. Und vielen Dank an unsere Kinder für ihr großes selbstloses Engagement an der Schule!!!

Unser Schulfest zum Ende der Projektwoche

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am Freitag unser Ende der Projektwoche mit einem Fest feiern. Alle Ergebnisse wurden angeschaut, das Theaterstück vorgeführt und dazu jede Menge leckerer Kuchen verspeist. Viele Eltern hatten Kuchen gebacken und gespendet. Es war ein wunderschönes Fest und ich danke allen, die tatkräftig geholfen haben. Unsere Schule ist wieder ein Stück schöner geworden!

Tag 4 unserer Projektwoche

Langsam schleicht sich bei dem ein oder anderen Kind etwas Müdigkeit ein. Andere sind dafür weiterhin hochmotiviert. Toll ist es, dass wir stark spüren, dass wir eine Ganztagsschule sind. Vormittags helfen Erzieher mit und nachmittags bleiben Lehrer länger da. Gemeinsam wird an den Kunstwerken weiter gearbeitet, damit es morgen tolle Kunst zu bestaunen gibt. An den Fotos kann man erkennen, wie unsere Kunstwerke entstehen. Aber mehr wird nun nicht mehr verraten! Jeder, der mehr sehen möchte, ist herzlich eingeladen morgen ab 14.00 Uhr auf unserem Schulhof und in unseren Klassen alles zu bestaunen!

24-Stunden-Schwimmen

Auch dieses Jahr gingen einige Kinder für die Erich-Kästner-Schule beim Dormagener 24-Stunden-Schwimmen an den Start. Bei Sonnenschein schwammen die Kinder eine Stunde lang fleißig ihre Bahnen und sammelten Meter um Meter. Am Ende reichte es für einen tollen fünften Platz und viele Medaillen!

Tag 3 unserer Projektwoche

Die Begeisterung ist immer noch vorhanden. Es wird geschraubt und gewerkelt, gesprüht und gemalt, ausgeschnitten und geklebt. Und wir haben tatkräftige Unterstützung von Eltern. Das ist wunderbar. Wir können schon jetzt absehen, dass auf dem Sommerfest am Freitag viele schöne Dinge zu bewundern sind!

Fußballturnier der Mädchen

Zum ersten Mal haben wir mit einer Mädchenfußballmannschaft an einem Turnier teilgenommen. Nur knapp zwei Monate hatte Frau Teetz Zeit mit den Mädchen zu trainieren nd sie zu einer Mannschaft zusammenzuschweißen. Voller Begeisterung haben sie am Dienstag auf dem Sportplatz der Salvatorschule alles gegeben, mutig gekämpft und teilweise unglücklich verloren. Wir alle sind sehr stolz auf eure Leistung!

Tag 2 unserer Projektwoche

Mit viel Elan und Kreativität wuseln unsere Kinder durch das Schulgebäude. Und so langsam kann man erahnen, was hier an Kunstwerken entsteht. Wir haben sogar noch neue Hochbeete geschenkt bekommen (vielen Dank Herr Schnee!), die bepflanzt werden sollen. Das Insektenhotel wird dort ganz in der Nähe seinen Platz finden. Für das Theater müssen lange Texte auswendig gelernt werden. Die Tape-Art-Kunst entwickelt sich. Die „Was-passiert-wann-Maschine“ wächst. Es entstehen erste Spray-Versuche und Musikinstrumente werden gebaut. Auch die Kunst von Erich Kästner nimmt Formen an.

Kleine Künstler ganz groß – unsere Projektwoche startet!

Heute ist unsere Projektwoche gestartet. Alle Kinder durften sich aus einem Angebot drei Kunstangebote wünschen. Heute standen alle aufgeregt vor der Info-Wand und suchten ihren Raum.

Jeden Tag wird nun von morgens bis mittags nur gewerkelt, gemalt, geschraubt, mit Medien ausprobiert und viel gelacht. Es gibt Angebote zu „Glückswächtern“, „Was-passiert-dann-Maschine“, „Insektenhotel“, „Willkommenskunst“, „Digitale Kunst“, ein Theaterstück und noch vieles mehr.  Die Fotos geben einen kleinen Eindruck vom ersten Tag und wir sind gespannt, wie es weitergeht.