Handballturnier

Mit 10 Mädchen und 9 Jungen aus den Klassen 3 und 4 sind wir zum Handballturnier angereist. Angetreten sind wir mit viel Teamgeist und Spielfreude. Die Kinder haben gekämpft und sich gegenseitig angefeuert, bis die Stimme nur noch heiser klang. Frau Teetz und mir ging es nicht anders. Am Ende haben wir einen zweiten und vierten Platz erreicht. Und wenn man die Mädchentore doppelt gezählt hätte, wie es bei Mixed eigentlich üblich ist, dann hätten wir haushoch gewonnen! Die Kinder und wir Lehrer waren superstolz! Sher Ali und Fatima wurden sogar besonders geehrt, weil sie herausragende Leistungen im Handball gezeigt haben.

Einbruch zwecklos!!

Heute mussten wir mit Entsetzen feststellen, dass in der Nacht ein Einbruch stattgefunden hat. Alle Türen und Schränke standen offen – gefunden wurde natürlich nichts. Es gibt kein Bargeld in unserer Schule. Selbst wenn wir Geld von den Kindern einsammeln für Bücher, Ausflüge etc., dann nehme ich das Geld mit nach Hause. Es bleibt nichts in der Schule. Bitte geben Sie diese Informationen überall weiter. Einbruch ist zwecklos!!

Leider ist die Aufregung bei den Kindern dann immer sehr groß und auch die Unsicherheit. Und die Schäden an den Türen sind sichtbare Zeichen für Zerstörungswut. Wir alle stehen immer fassungslos vor solchem Vandalismus!

Die Polizei hat Spuren gesichert und wir hoffen sehr, dass die Täter überführt werden!

Erich-Kästner-Vorlesewettbewerb

Anlässlich des Geburtstages von Erich Kästner haben wir wieder unseren Vorlesewettbewerb durchgeführt. In der Erwachsenenjury saßen Frau Breivogel und Frau Seeber, beide Lernbegleiterinnen an der Schule, und Frau Kleinesudeik-Fischer von der Stadtbibliothek Dormagen. Die Kinderjury bestand aus den Gewinnern des letzten Jahres: Taha, Fynn und Justin.

Die Aufregung war groß und die kleinen Vorleser gaben sich richtig viel Mühe. Sie lasen flüssig, gut betont und mit sichtlicher Freude. Sieger wurden Paulus (Klasse 1), Yasemin (Klasse 2), Mia (Klasse 3) und Lena (Klasse 4). Zweite Plätze gingen an Bruce (Klasse 1), Benjamin (Klasse 2), Riana und Halit (Klasse 3) sowie Eda (Klasse 4).

Zur Belohnung gab es Gutscheine für weiteres Lesefutter, gespendet durch den Förderverein unserer Schule.

Sturmtief Friederike

Liebe Eltern,
für heute (18. Januar 2018) ist ein Sturmtief angekündigt. Sie entscheiden als Eltern bitte selber, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken. Alle Kinder, die heute nicht da sind, sind entschuldigt.

Alle Kinder, die hier in der Schule sind, sind geschützt. Wir achten darauf, dass sie bei zu stürmischem Wetter nicht in die Pause gehen, sondern im sicheren Schulgebäude spielen. Die Schule ist bis 16.00 Uhr geöffnet. Sie brauchen sich also keine Sorgen machen.

Sternsinger

Direkt nach den Weihnachtsferien versammelten sich die Sternsinger auf den Stufen unserer Schule. Sie erzählten uns von den Kindern in Indien, für die sie sammeln und sagten den Segensspruch für unsere Schule auf.

Nun steht der Segen Gottes über der Eingangstür und soll alle Menschen, die unser Schulgebäude betreten und verlassen, beschützen.

Vielen Dank euch Kindern, die ihr den Segen gebracht habt.

Advent

Wir wünschen allen Eltern und Kindern, allen Mitarbeitern und Lernbegleitern eine schöne Adventszeit.

In der Schule wird schon fleißig gesungen, Theater gespielt und Plätzchen gebacken. Es duftet jeden Tag durch die ganze Schule und lässt die Vorfreude steigen.

Falls Sie sich wundern, dass unser Tannenbaum und Adventskranz zum ersten Mal nicht echt sind, dann ist das leider dem Brandschutz geschuldet. Wir dürfen keine Kerzen mehr anzünden und keinen echten Tannenbaum aufstellen, weil es sich um Fluchtwege handelt.

Also habe ich mich schweren Herzens entschieden, einen schwer entflammbaren Baum zu kaufen und eine LED-Kerze in den Kranz zu stellen. Hoffentlich erleben die Kinder wenigstens zu Hause, wie es duftet, wenn ein echter Tannenbaum im Zimmer steht und eine echte Kerze flackernd ihr Licht verteilt.

Bundesweiter Vorlesetag

Am 17.November haben wir wie jedes Jahr am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen teilgenommen. Gestartet wurde im Foyer der Schule. Vorgelesen wurde das Bilderbuch „Katzemäusebärenstark“. Die wunderschönen Bilder wurden für alle Kinder mittels Laptop und Beamer an die Leinwand geworfen und die Kinder lauschten begeistert der kleinen und mutigen Maus Nebukadnezar und ihren Abenteuern.

Anschließend wurde in allen Klassen weiter vorgelesen und selbst gelesen. Denn dass Lesen sehr wichtig ist, muss hier nicht eigens betont werden.

Und so werden wir auch im nächsten Jahr wieder beim Bundesweiten Vorlesetag dabei sein.

Kinderolympiade Dormagen

Unsere Erich-Kästner-Grundschule hat mit Abstand die meisten Kinder zur Kinderolympiade geschickt und wir haben viele Medaillen erreichen können.

Der TSV hat die Olympiade in gewohnter Manier sehr professionell ausgerichtet. Es startete mit dem Olympischen Eid und dem Versprechen, fair zu kämpfen. Viele Eltern waren da und haben die Kinder angefeuert. Und auch von Lehrerseite (Frau Krueger, Frau Nosbüsch, Frau Scholz) wurde angespornt und gelobt. Zwischendurch gab es etwas zu Essen und zu Trinken.

Unsere Kinder waren schon von weitem an den schönen EKS-T-Shirts zu erkennen. Und wir hoffen, dass im nächsten Jahr noch mehr begeisterte Sportkinder dabei sind.