Anmeldung

Wenn Sie von der Stadt Dormagen die Mitteilung erhalten haben, dass Ihr Kind schulpflichtig wird, dann nehmen Sie mit unserem Sekretariat Kontakt auf und lassen Sie sich einen Termin zur Anmeldung geben.

Bringen Sie zur Anmeldung den ausgefüllten Bogen der Stadt Dormagen mit sowie das Stammbuch mit der Geburtsurkunde. Falls Sie auch schon eine Bildungsdokumentation des Kindergartens haben, so bringen Sie diese bitte ebenfalls mit. Melden Sie sich im Sekretariat und füllen Sie dort den schulischen Datenbogen aus.

Auch Ihr Kind kommt zur Anmeldung mit, denn es wird mit einer Lehrerin ca. 20 Minuten spielerisch auf mathematische und sprachliche sowie motorische Fähigkeiten hin getestet.

Im Anschluss an die Anmeldung und die Testung erhalten Sie umgehend Mitteilung, ob Sie Ihr Kind im noch anstehenden Jahr in bestimmten Bereichen gezielt fördern sollten, zum Beispiel sprachlich oder ergotherapeutisch. Dies ist wichtig, damit ein guter Start in die Schule gewährleistet ist.

Ob Ihr Kind an der Schule angenommen wird erfahren Sie nach der schulärztlichen Untersuchung und der Mitteilung der Stadt, wie viele Eingangsklassen gebildet werden können. Dies ist meist im Frühjahr des laufenden Jahres der Fall.

Wenn Sie einen Platz im Offenen Ganztag benötigen, so teilen Sie dies bei der Anmeldung mit. Sie erhalten dann auch den entsprechenden Anmeldebogen der OGS. Die Leitung der OGS wird in Zusammenarbeit mit dem Träger und der Schulleitung anhand folgender Kriterien festlegen, ob Sie einen Platz erhalten:

  1. Alleinerziehende Berufstätige
  2. Beide Eltern voll berufstätig
  3. Geschwisterkinder bereits in der OGS
  4. Ein Elternteil berufstätig, das andere Elternteil geringfügig beschäftigt
  5. Ein Eltenteil berufstätig, das andere Elternteil möchte gerne wieder arbeiten gehen
  6. sonstige Gründe

Wenn Sie unsicher sind, ob die Erich-Kästner-Grundschule die richtige Schule für Ihr Kind ist, dann vereinbaren Sie einen Besuchstermin. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Schule und sind für Ihre Fragen da. Auch ist der Tag der Offenen Tür hierzu eine gute Gelegenheit. Er liegt grundsätzlich vor den von der Stadt vorgeschriebenen Anmeldeterminen.

Sollten Sie der Ansicht sein, dass Ihr Kind schon früher als vom Gesetzgeber vorgesehen die Schule besuchen sollte, dann nehmen Sie ebenfalls Kontakt mit dem Sekretariat auf und stellen Sie Ihr Kind an der Schule vor. Im Anschluss an die Testung werden Ihre Fragen beantwortet und gemeinsam mit Ihnen überlegt, ob Ihr Kind schon die genügende Reife für eine frühzeitige Einschulung mitbringt. Wenn Sie im Laufe des Jahres unsicher sind, können Sie diese Entscheidung jederzeit rückgängig machen. Es entstehen Ihnen und Ihrem Kind hierdurch keine Nachteile.