Hausaufgaben

Kinder der ersten und zweiten Schuljahre sollten maximal 30 Minuten Zeit für ihre Hausaufgaben aufbringen.

Kinder der dritten und vierten Schuljahre sollten maximal 45 Minuten an den Hausaufgaben sitzen.

Hausaufgaben dienen in erster Linie der Vertiefung und Übung von bereits bearbeitetem Unterrichtsstoff. Manchmal dienen sie auch der Vorbereitung auf ein neues Thema (sogenannte Forscheraufgaben).

Hausaufgaben sollten in der Regel vom Kind alleine bewältigt werden. Kleine Hilfestellungen durch Eltern sind erwünscht. Bei massiven Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an die Klassen- oder Fachlehrerin. Dann muss im Unterricht noch einmal auf diese Probleme eingegangen und entsprechend neu erklärt werden.

Hausaufgaben sind Pflicht. Sie als Eltern haben Sorge dafür zu tragen, dass Ihr Kind die Aufgaben erledigt und auch sein Material dazu bei sich hat. Hat es ein Buch oder Arbeitsblatt in der Schule vergessen, so hat es eine entsprechende Ersatzhausaufgabe anzufertigen.

Im offenen Ganztag unserer Schule wurde ein Hausaufgabenkonzept erstellt. Dies können Sie unter dem Begriff „Konzepte“ nachlesen.